18.03.2021

Ort:Bürgerhaus Hohenstücken, Walther-Ausländer -Str.1, 14772 Brandenburg an der Havel

Vielfaltsorientierte Mediation in Schule und Hort

Eine Multiplkator*innenausbildung zum konstruktiven Umgang mit Konflikten und zur Stärkung des Miteinander

  • Sie wollen an Ihrer Schule/Hort eine Gruppe Schüler*innen darin begleiten, konstruktiv und eigenverantwortlich mit Konflikten umzugehen?
  • Sie wollen langfristig ein freundlicheres und wertschätzendes Miteinander stärken?
  • Sie schätzen den Austausch und das Lernen im Team?

Diese Ausbildung möchte Sie genau dabei unterstützen. Mit Übungen, Vortragsimpulsen und kollegialem Austausch erhalten Sie Raum für Selbst- und Praxisreflexionen und können Erlerntes praktisch ausprobieren. Ihre Handlungssicherheit im Umgang mit Konflikten im Schulalltag wird gestärkt, und Sie werden darin unterstützt, dieses Wissen an Schüler*innen weiter zu geben.

Die Implementierung von vielfaltsorientierter Konfliktbegleitung, die alle mit ihren Unterschiedlichkeiten im Blick hat, wirkt sich nicht nur positiv auf das Miteinander der Einzelnen, sondern auch auf die gesamte Schulgemeinschaft aus. Aus diesem Grund begrüßen wir die Teilnahme von Tandems/Tridems von einem Schulstandort, um so die Schulkultur aktiv und nachhaltig zu gestalten. Näheres zu Terminen, Veranstaltungsort und Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Datum & Ort:                              5 Module à 1,5 Tage ab März 2020, Brandenburg / Havel

Zielgruppe:                                 Bevorzugt Tandem/Tridems: Lehrkräfte, Erzieher*innen, Schulsozialarbeiter*innen

Kosten:                                         keine

Veranstalter*innen:                RAA Potsdam

Referent*innen:                        Waltraud Eckert-König, Nele Kontzi, Jörg Stopa

Anmeldung möglich ab:         sofort

Anmeldeschluss:                       12. Februar 2021

Maximale Anzahl
der Teilnehmer*innen:
           16


Anmelden

zurück zur Übersicht

Anmeldeformular

 
x