News
Freitag, 22. Februar 2019

Das Verbot der Diskriminierung ist ein Menschenrecht – und was heißt das für uns?

Das Verbot der Diskriminierung ist einer von 30 Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die Vereinten Nationen haben sie im Jahre 1948 beschlossen. Was dieses Menschenrecht konkret für einen selbst vor Ort in Cottbus bedeutet, das erarbeitete und diskutierte eine international zusammengesetzte Gruppe am Mittwoch, dem 20.02., im Café Käthe des Familienhauses in Cottbus.

ganzen Artikel lesen


06.05.2019 - 10.05.2019

DAS ANDERE LEBEN – eine Demokratie-Kampagne „Erinnern – fühlen – verstehen – handeln“

Angebot für alle Schulformen der Jahrgangsstufen 8 bis 13

Veranstaltungszeitraum: vom 06. bis 10. Mai 2019

Angebot für alle Schulformen der Jahrgangsstufen 8 bis 13
Schulen sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltungsreihe teilzunehmen und sich für die Durchführung dieser Veranstaltung an Ihrer
Schule zu bewerben.

„Das andere Leben. Eine Kindheit im Holocaust“ ist eine Demokratiekampagne zur Förderung des demokratischen Bewusstseins unserer Jugend und gilt als eine der besten Schulveranstaltungen zum Thema. Bisher wurden damit bundesweit über 60.000 Schülerinnen und Schüler erreicht. DAS ANDERE LEBEN besteht im Kern aus der Autobiografie des jüdischen Jugendlichen Solly Ganor. Sie wird von Thomas Darchinger gelesen und moderiert und von Wolfgang Lackerschmid musikalisch begleitet. Die beiden herausragenden Künstler machen diese Veranstaltung zu ein einmaligen Erlebnis für die jugendlichen Zuschauer.

ganzen Artikel lesen


Donnerstag, 7. Februar 2019

Interkulturelle Öffnung gestalten – IQ Teilprojekt veröffentlicht Broschüre

Bild der BroschüreZu Beginn des neues Jahres und der neuen Förderperiode des IQ Netzwerks Brandenburg veröffentlicht das IQ Teilprojekt „Interkulturelle Öffnung der Regelinstitutionen“ in Trägerschaft der RAA Brandenburg eine Broschüre über Teile seiner Arbeit in einzelnen Regionen. Sie spiegelt Erfahrungen und Impulse aus der Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Oberhavel und dessen Interkulturellem Öffnungsprozess wieder, und gibt einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Teilprojekts im Land Brandenburg.

ganzen Artikel lesen


Montag, 4. Februar 2019

START – Schülerstipendien für herausragende Jugendliche mit Migrationserfahrung

Online-Bewerbung vom 1. Februar bis 15. März 2019

START LogoSTART gewinnt herausragende Jugendliche mit Migrationserfahrung, die sich für die Demokratie einsetzen und sie mitgestalten wollen. Für das Schuljahr 2019/20 stellt die START-Stiftung gGmbH gemeinsam mit über 120 Partnern rund 150 Stipendienplätze zur Verfügung. Interessierte Jugendliche können vom 1. Februar bis zum 15. März 2019 auf www.start-bewerbung.de ihre Bewerbung abgeben.

ganzen Artikel lesen


Termine
21.02.2019 - 22.02.2019

Antimuslimischer Rassismus und Rechtspopulismus – Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten

Ort: Potsdam

Veranstalterin: Bundesverband der Diakonie

Im Rahmen des Projektes „Interkulturelle Öffnung – Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ wir der Workshop angeboten.

 

ganzen Artikel lesen


22.02.2019 18:00 - 23.02.2019 16:00

„Diskriminierung - allgegenwärtiger als mensch denkt?!“

Ort: Volkshochschule Dahme-Spreewald, Königs Wusterhausen

 

Veranstalterin: Volkshochschule Dahme-Spreewald

 

In diesem Seminar geht es um die Auseinandersetzung mit vielschichtigen und zum Teil subtilen, unbewussten Formen von Diskriminierung, um deren Grundlagen, Mechanismen und Wirkungen:

Was hat Diskriminierung mit Voreingenommenheiten und Vorurteilen, Stereotypen und historisch gewachsenen Denkmustern über bestimmte Menschengruppen zu tun? Wie wirken sich Verhaltensweisen Einzelner, Normen, Routinen und gesellschaftliche Strukturen auf die Teilhabechancen und (Selbst-)Achtung von Diskriminierung betroffener Menschen aus? Wo fängt Diskriminierung an? Was haben wir selbst damit zu tun und was kann getan werden, um Diskriminierung vorzubeugen, zu begegnen und davon Betroffene zu unterstützen?

ganzen Artikel lesen


01.03.2019 - 02.03.2019

Fortbildung für BREBIT-Referent*innen

Ort: Oberlinhaus Potsdam

Veranstalterin: Ko-Gruppe BREBIT 

Die Referent*innen werden mit dem Jahresthema vertraut gemacht, lernen die Bezüge zu den Rahmenlehrplänen kennen und entwickeln erste Ideen für die eigenen Konzepte.

Weitere Informationen zur BREBIT erhalten Sie unter www.brebit.org

ganzen Artikel lesen


02.03.2019

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fachberatung für neue Lehrkräfte im Projekt

Veranstalterin:  RAA Brandenburg, Projekt Muttersprachlicher Unterricht

 

Inhalt: Geeignete Methoden und Materialien & Fragen/Antworten zum Start im Projekt

 

Zielgruppe: Sprachlehrkräfte im Projekt Muttersprachlicher Unterricht

ganzen Artikel lesen


07.03.2019 09:00 - 12:30

Achtsamkeit und Selbstfürsorge für ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige im sozialen Bereich

Fortbildung

Ort: Fürstenwalde/Spree

Veranstalterin: RAA Brandenburg, Pädagogische Werkstatt Fürstenwalde

Hat meine Arbeit einen Feierabend? Wann und wie sage ich „nein“? Wie lange bin ich erreichbar und auf welchen Kanälen? Und wann sind die Grenzen meiner Belastbarkeit erreicht?


Um die Anforderungen aus Haupt- oder Ehrenamt mit den Anforderungen von Familie, Freunden und anderen Lebensbereichen vereinbaren, ist oft ein hohes Maß an physischer und psychischer Energie erforderlich.


Dieser Workshop richtet sich an ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierte, die mit geflüchteten und nicht geflüchteten (potenziell) traumatisierten Menschen arbeiten. Er ermöglicht eine erste Orientierung im Themenfeld „Psychohygiene“ und vermittelt Strategien der Selbstfürsorge, mit der man eigene Ressourcen erhalten bzw. wieder aufbauen kann.

ganzen Artikel lesen


20.03.2019

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fachberatung Arabisch und Kurdisch

Veranstalterin:  RAA Brandenburg, Projekt Muttersprachlicher Unterricht

 

Inhalt: Kollegiale Fachberatung zur Tätigkeit als Lehrkraft im Projekt

 

Zielgruppe: Sprachlehrkräfte im Projekt Muttersprachlicher Unterricht

ganzen Artikel lesen