Derzeit sind folgende  Stellen zu vergeben:

  • Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter "Finanzverwaltung" mit den Querschnittsbereichen "Finanzbuchhaltung, Bearbeitung von Zuwendungen" 32 Stunden/Woche
  • Stelle der Sachbearbeiterung/Büroorganisation/Sekretariat im Umfang von 32 Stunden/Woche
  • Schulberaterin/Schulberater für die RAA Niederlassung Frankfurt (Oder) mit 32-40 Stunden/Woche bzw. 20 - 23 Abminderungsstunden/Woche
  • eine/n sozialpädagogische/r Projektmitarbeiter/in in Fürstenwalde mit 32 Wochenstunden
  • eine/n Bildungsreferent/in mit 24 Stunden/Woche im Teilprojekt „Interkulturelle Öffnung der Regelinstitutionen“ im Rahmen des Programms IQ Netzwerk Brandenburg

Weitere Informationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Geschäftsstelle der RAA Brandenburg in Potsdam ist zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters „Finanzverwaltung“ in den Querschnittsbereichen „Finanzbuchhaltung, Bearbeitung von Zuwendungen“ im Umfang von 32 Stunden/Woche
zu besetzen.

Die RAA Brandenburg sind eine landesweit agierende, unabhängige Unterstützungsagenturfür Bildung und gesellschaftliche Integration. Wir setzen uns für ein demokratisches und weltoffenes Brandenburg ein. Dafür unterstützen, initiieren und gestalten wir Bildungsprozesse und Projekte im Bereich des demokratischen, interkulturellen und des globalen Lernens. Die RAA Brandenburg fördern die Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern und treten für eine Gesellschaft ein, welche von gegenseitigem Respekt und Anerkennung getragen wird.

Ihre Aufgabengebiete umfassen:

Finanzbuchhaltung

  • Prüfung und Kontierung von Eingangsrechnungen nach den gesetzlichen Vorgaben,
  • Buchung aller Geschäftsvorfälle sowie vorbereitende Arbeiten dazu,
  • Selbstständige Bearbeitung von buchhalterischen Fragestellungen,
  • Kontenabstimmung und Kontenklärung,
  • Übernahme von Jahresabschlusstätigkeiten

Projektverwaltung

  • Planung, Überwachung und Nachweis von öffentlichen und nichtöffentlichen Zuwendungen
  • projektbezogenes Finanz‐ und Termincontrolling

Ihr Profil:

  • Fachhochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
  • dem Aufgabenbereich entsprechende Erfahrungen, idealerweise in den Bereichen Finanzen, Buchhaltung, Zuwendungsrecht
  • sichere Anwenderkenntnisse im Umgang mit den gängigen MS Office‐Anwendungen und DATEV
  • Zuverlässigkeit, ausgeprägte Kommunikations‐ und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Genauigkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit sowie
  • eine selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise

Vergütung:
bis Entgeltgruppe 9 TV‐L bei Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen

Informationen zur RAA Brandenburg erhalten Sie unter www.raa‐brandenburg.de.
Wir freuen uns auf aussagefähige Bewerbungen und möchten auch Berufsanfänger/innen ermutigen, sich zu bewerben. Interessierte mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Wir erwarten eine Identifikation mit dem Leitbild und den Zielen des Trägers.


Ihre Unterlagen erbitten wir über E‐mail in höchstens 2 Dokumenten (< 6 MB) bis 15.06.2018
unter dem Betreff: „Bewerbung Finanzverwaltung“ an a.roos@raa‐brandenburg.de.
Demokratie und Integration Brandenburg e.V.
RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1, 14478 Potsdam

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Geschäftsstelle der RAA Brandenburg in Potsdam ist zum nächst möglichen Zeitpunkt
die Stelle der Sachbearbeitung/Büroorganisation/Sekretariat im Umfang von 32 Stunden/Woche
zu besetzen.

Die RAA Brandenburg sind eine landesweit agierende, unabhängige Unterstützungsagentur für Bildung und gesellschaftliche Integration. Wir setzen uns für ein demokratisches und weltoffenes Brandenburg ein. Dafür unterstützen, initiieren und gestalten wir Bildungsprozesse und Projekte im Bereich desdemokratischen, interkulturellen und des globalen Lernens. Die RAA Brandenburg fördern die Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern und treten für eine Gesellschaft ein, welche von gegenseitigem Respekt und Anerkennung getragen wird.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Unterstützung der Geschäftsleitung in Verwaltungsaufgaben
  •  Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Projektverwaltung, insbesondere projektbezogenes Finanz‐ und Termincontrolling
  • Sekretariat
  • Administrative Bearbeitung allgemeiner Geschäftsvorgänge
  • Führung und Koordinierung des Sekretariats incl. technischen Aufgabenstellungen
  • Telefonische und schriftliche Korrespondenz
  • Überblick Büromaterialien
  • Veranstaltungsmanagement

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige, dem Aufgabenbereich entsprechende Erfahrungen
  • sichere Anwenderkenntnisse im Umgang mit den gängigen MS Office‐Anwendungen
  • Zuverlässigkeit, ausgeprägte Kommunikations‐ und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Genauigkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit sowie
  • eine selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise.

Vergütungbis Entgeltgruppe 9 TV‐L bei Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen.

Informationen zur RAA Brandenburg erhalten Sie unter www.raa‐brandenburg.de.


Wir freuen uns auf aussagefähige Bewerbungen und möchten auch Berufsanfänger/innen ermutigen, sich zu bewerben. Interessierte mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Wir erwarten eine Identifikation mit dem Leitbild und den Zielen des Trägers.


Ihre Unterlagen erbitten wir über E‐mail in höchstens 2 Dokumenten (< 6 MB) bis 15.06.2018
unter dem Betreff: „Bewerbung Büroorganisation“ an a.roos@raa‐brandenburg.de.
Demokratie und Integration Brandenburg e.V.
RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1, 14478 Potsdam

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg (RAA Brandenburg) suchen  zum 1. August 2018 eine Schulberaterin/einen Schulberater für die RAA Niederlassung Frankfurt (Oder)

(als zugewiesene Lehrkraft mit 20-23 Abminderungsstunden oder

eine Pädagogische Referentin/ein pädagogischer Referent mit 32 – 40 Wochenstunden)

Gesucht wird in Absprache mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zum 1.08.2018 eine Lehrkraft mit Lehrbefähigung für Sek I, Sek II bzw. für berufsbildende Schulen/OSZ oder eine pädagogische Referentin/ein pädagogischer Referent mit Erfahrungen in der Fortbildungs- und Beratungsarbeit mit Erwachsenen.

Die RAA Brandenburg sind eine landesweit agierende, unabhängige Unterstützungsagentur für Bildung und gesellschaftliche Integration. Wir setzen uns für ein demokratisches und weltoffenes Brandenburg ein. Dafür unterstützen, initiieren und gestalten wir Bildungsprozesse und Projekte im Bereich des demokratischen, interkulturellen und des globalen Lernens. Die RAA Brandenburg fördern die Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern und treten für eine Gesellschaft ein, welche von gegenseitigem Respekt und Anerkennung getragen wird.

Sitz der Niederlassung und Arbeitsort ist Frankfurt (Oder). Die RAA Frankfurt (Oder) ist zuständig für die Landkreise Märkisch-Oderland, Oder-Spree und die kreisfreie Stadt Frankfurt.

Wir wünschen un

  • Erfahrung bzw. Interesse an Fragen der demokratischen und vielfaltsorientierten Schulentwicklung
  • Teamfähigkeit
  • Methoden- und Kommunikationskompetenz
  • Befähigung zur Durchführung von Lehrkräftefortbildungen
  • Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln
  • Führerschein und verfügbares Fahrzeug

Aufgabe ist die Durchführung von Beratungen und Fortbildungen in mehreren der folgenden Themenbereiche:

  • Gewaltprävention und soziales Lernen
  • Interkulturelle/vielfaltsorientierte Schulentwicklung
  • demokratische Schulentwicklung
  • Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
  • Globales Lernen

Wir bieten:

  • selbständige Arbeitsmöglichkeiten, Kooperation im Team der RAA Niederlassung und des landesweiten Verbundes unseres Trägers (Niederlassungen, MBT, Projekte und Programme)
  • enge Kooperation mit den Partner/innen im Handlungskonzept der Landesregierung „Tolerantes Brandenburg“, dem Staatlichen Schulamt Frankfurt (Oder) und der Integrationsarbeit des Landes
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Informationen zur RAA Brandenburg erhalten Sie unter www.raa-brandenburg.de.

Wir freuen uns auf aussagefähige Bewerbungen.

Interessierte mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Wir erwarten eine Identifikation mit dem Leitbild und den Zielen des Trägers.

Ihre Unterlagen erbitten wir über E-mail in höchstens 2 Dokumenten (< 6 MB) bis 15.06.2018 unter dem Betreff: „Bewerbung Schulberatung Frankfurt“ an a.roos@raa-brandenburg.de.

Ansprechpartner:RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg (RAA Brandenburg) suchen  zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

eine/n sozialpädagogische/r Projektmitarbeiter/in (32 Wochenstunden)

in der Pädagogischen Werkstatt Fürstenwalde.

Aufgabenbeschreibung

Im Rahmen eines durch das Bundesprogramm Demokratie Leben! und die Stadt Fürstenwalde/Spree geförderten Projekts „EmPa³ – Empowerment und Partizipation in Fürstenwalde/Spree“ sollen durch aufsuchende Arbeit und Konfliktbearbeitung in (Bildungs-)Einrichtungen und an Brennpunkten Konflikte gelöst werden. Gemeinsam mit der Migrant*innenselbstorganisation „Al Tariq – gemeinsam in Fürstenwalde e.V.“ soll dabei auf ein respektvolles und gleichberechtigtes Zusammenleben in der heterogenen deutschen Einwanderungsgesellschaft hingewirkt werden, indem die aktive Antidiskriminierungsarbeit, das Empowerment von Marginalisierten und die demokratische Konfliktbearbeitung in den Fokus der Projektarbeit gestellt wird. Weitere Themenfelder sind die Entwicklung von Fortbildungseinheiten zur interkulturellen Konfliktlösung/Mediation und die Beratung von Einrichtungen zur interkulturellen Öffnung.

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes FH‐ oder Hochschulstudium Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbare Berufserfahrungen und Qualifikationen
  • Grund‐ oder zusätzliche Qualifikation für den Bereich der offenen Jugendarbeit bzw. Streetwork bzw. entsprechende nachgewiesene Berufserfahrung 
  • Interkulturelle Kompetenz und Erfahrung in der Integrationsarbeit
  • sehr gute Kenntnisse im Blick auf die Bearbeitung von Konflikten
  • gewünscht: Zusatzqualifikation bzw. Erfahrung in Mediation/Konfliktlösungsstrategien
  • hohe Flexibilität
  • Identifizierung mit den Zielsetzungen der RAA Brandenburg und den Zielsetzungen des Bundesprogramms Demokratie Leben! und des Handlungskonzepts Tolerantes Brandenburg
  • hohe kommunikative Kompetenzen und Kooperationsfähigkeit
  • gute Fremdsprachenkenntnisse (vorzugsweise Arabisch, Russisch)
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe
  • selbständige Arbeits- und Gestaltungsmöglichkeiten ergänzt durch die Kooperation im Team des landesweit agierenden Trägers „Demokratie und Integration Brandenburg e.V.“
  • Gehalt in Anlehnung an TV-L (Ost), bei Voraussetzung der entsprechenden Qualifikation bis Entgeltgruppe 9.

Interessierte mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Die Stellen sind als Projektstellen jährlich befristet. Fördermittel sind zunächst bis Ende 2019 in Aussicht gestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Alfred Roos, Tel. 0331/74780‐12

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen erbitten wir über E-Mail in einem Dokument (< 4 MB) bis 30.04.2018 unter dem Betreff: „Bewerbung EmPa3“ an:

RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
a.roos@raa-brandenburg.de

Ausschreibung als PDF

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Die RAA Brandenburg mit Sitz in Potsdam suchen zum 1.07.2018 oder später eine Bildungsreferentin/einen Bildungsreferenten im Umfang von ca. 24h/Woche für das Teilprojekt „Interkulturelle Öffnung der Regelinstitutionen“ im Rahmen des Programms IQ Netzwerk Brandenburg. Die Stelle ist auf Grund der Förderung zunächst bis zum 31.12.2018 Jahre befristet. Eine Weiterführung wird angestrebt. Ebenso wird angestrebt, den Stundenanteil der Stelle ab 1.01.2019 zu erhöhen.

Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Internetseite.

Aufgabengebiete sind:

  • Eigenständige Durchführung von Beratungen und Fortbildungen im ganzen Land Brandenburg
  • Weiterentwicklung der Inhalte und (Fortbildungs-)Angebote
  • Weiterentwicklung der Beratungskonzepte
  • Unterstützung der Regionalreferent/innen bei der Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungen in den Regelinstitutionen des Arbeitsmarktes
  • Akquise von Aufträgen bei den Zielorganisationen
  • Beteiligung an weiteren Bundestreffen und Fachveranstaltungen
  • sowie die Unterstützung bei der Koordination des Teilprojekts der RAA Brandenburg (Berichterstattung, Erhebungen, interne Kommunikation etc.)

Anforderungen sind:

  • ein abgeschlossenes Studium (Universität/FH) im pädagogischen, sozial- oder politikwissenschaftlichen Bereich
  • Erfahrungen in der Erwachsenenbildung im Bereich Integration und Willkommenskultur
  • anwendungsbereite Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Projektmanagement; Erfahrungen im Umgang mit öffentlicen Mitteln.
  • Erwünscht sind außerdem eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit und ein gutes Planungs- und Organisationsvermögen, sowie eine besondere Sensibilität für Aspekte von Diskriminierung.

Vorausgesetzt wird eine hohe zeitliche Flexibilität.

Die Stelle ist (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) in Anlehnung an die Entgeltgruppe TV-L 11 bewertet.

Die RAA Brandenburg ermuntert besonders Personen mit Migrationshintergrund sich zu bewerben.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle der RAA Brandenburg.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung über Email (< 6 MB) in höchstens 2 Dokumenten mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis 15.06.2018 an

den Geschäftsführer der RAA Brandenburg, Alfred Roos, a.roos@raa-brandenburg.de

RAA Brandenburg

Demokratie und Integration Brandenburg e.V.

Zum Jagenstein 1

14478 Potsdam

0331 74780-12

www.raa-brandenburg.de