Dienstag, 10. März 2020

Wir trauern um Wolfgang Edelstein

Mit Wolfgang Edelstein verlieren wir eine Autorität im besten Sinne. Diese Autorität entsprang der freundlich unaufgeregten und gleichzeitig engagierten Argumentation, wenn er “positv grundgestimmt” sich mit den Gefährdungen und den Chancen der Demokratie in Schule und Gesellschaft auseinandersetzte. Es war eine Freude mit ihm zu diskutieren oder auch einfach nur ihm still beim Verfertigen seiner Gedanken beim Argumentieren zu folgen.
Vieles von dem, was wir als RAA Brandenburg in unserer Arbeit umsetzen und umsetzen werden, verdanken wir Anregungen, die er besonders mit dem Programm Demokratie lernen und leben ins Leben gerufen hat.

Alfred Roos, RAA Brandenburg

zum Nachruf der DEGEDE

 


zurück zur Übersicht

Theme picker