Dienstag, 12. Juni 2018

Fortbildung „Handlungsspielräume im Umgang mit heterogenen Klassen erweitern“

Am 16. Mai 2018 kamen Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen von Brandenburger Schulen in Neuruppin zusammen. In lebhafter Runde reflektierten sie Situationen aus dem Schulalltag und entwickelten neue Handlungsansätze angesichts der Heterogenität in den Klassen. Dabei ging es darum, sich von einer oftmals reflexhaften Deutung von Situationen aus der Kulturperspektive zu lösen.

Der Blick wurde geöffnet für die Migrationserfahrungen des Gegenübers, die soziale Lebenssituation, für institutionelle Rahmenbedingungen und vieles mehr.

 


zurück zur Übersicht

x