Donnerstag, 14. Juni 2018

DAS ANDERE LEBEN – eine Demokratie-Kampagne

Eine Lesetour über eine Kindheit im Holocaust

„Das andere Leben. Eine Kindheit im Holocaust“ ist eine Demokratiekampagne zur Förderung des demokratischen Bewusstseins unserer Jugend und gilt als eine der besten Schulveranstaltungen zum Thema.

Bisher wurden damit bundesweit über 50.000 Schülerinnen und Schüler erreicht.

DAS ANDERE LEBEN besteht im Kern aus der Autobiografie des jüdischen Jugendlichen Solly Ganor. Sie wird von Thomas Darchinger gelesen und moderiert und von Wolfgang Lackerschmid musikalisch begleitet.

Die beiden herausragenden Künstler machen diese Veranstaltung zu einem einmaligen Erlebnis für die jugendlichen Zuschauer.

„Erinnern – fühlen – verstehen – handeln“ lautet das Motto von DAS ANDERE LEBEN. Demokratien sind bewusst „verwundbare Wesen“.

Offenheit, Respekt und Transparenz sind keine verhandelbaren Werte dieser Gesellschaftsform. Sie sind zentrale Elemente. Wir stehen dafür, diese Werte der nachwachsenden Generation zu übermitteln.

DAS ANDERE LEBEN wird auch im Land Brandenburg in der Zeit vom 18. bis 22. Juni 2018 zu Gast sein.

 

Veranstaltungsregionen, Termine und jeweilige durchführende Institutionen:

Montag, 18.6.2018 Potsdam: Fr.-W.-v.-Steuben-Gesamtschule Potsdam

Dienstag, 19.6.2018 Frankfurt (Oder): Sportschule Frankfurt(Oder)/ Karl-Liebknecht-Gymnasium FFO

Mittwoch, 20.6.2018 Templin/ Prenzlau:  Multikulturelles Centrum Templin e.V. (Gymn. Templin und OSZ Templin)/ Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium Prenzlau

Donnerstag, 21.6.2018 Region Neuruppin/ Potsdam: Dr. Hugo Rosenthal Oberschule/ Humboldt-Gymnasium Potsdam

Freitag, 22.6.2018 Region Cottbus: OSZ II Spree-Neiße(Cottbus)/ OSZ Lausitz(Schwarzheide)

 

Wir freuen uns über das große Interesse und bedanken uns bei allen Interessent*innen. Für weitere Informationen über die Veranstaltung schauen Sie gerne in den Flyer.

 

     


zurück zur Übersicht

x