20.07.2017 09:45 - 16:30

Ort:Seminarraum der Stiftung Nord-Süd-Brücken, Greifswalder Str. 33A, 10405 Berlin

Mitarbeit in der BREBIT-Koordinationsgruppe

Logo der Brandenburger Entwicklungspolitischen BildungstageDie Koordinationsgruppe freut sich über neue Mitstreiter_innen, die bei der Organisation der 14. BREBIT mithelfen oder ihre Ideen in zukünftige Konzepte einbringen wollen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Die Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage (BREBIT) werden durch die ein Koordinationsgruppe, in der Vertreter*innen von fünf entwicklungspolitischen Vereinen zusammen arbeiten, organisiert. Zu den Aufgaben der Koordinator*innen gehören Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fördermittelakquise, Beratung und Weiterbildung von Partner*innen und Akteur*innen der 14. BREBIT, Erarbeitung eines Angebotskatalogs, Vermittlung der Bildungsangebote aus dem Katalog, Qualitätssicherung der Veranstaltungen, Kollegiale Hospitationen, Evaluation der schulischen Projekttage, Ermöglichung von Erfahrungsaustausch, Organisation eines Fachtages.

Die Koordinationsgruppe freut sich über neue Mitstreiter_innen, die bei der Organisation der 14. BREBIT tatkräftig mitarbeiten oder Lust haben, bei der der Konzeptentwicklung in der Zukunft zu unterstützen.

Die Termine sind (jeweils von 9:45 bis 16:30 Uhr):

20. Juli 2017 | 4. September 2017 | 4. Oktober 2017  | 25. Oktober 2017

Schreiben Sie eine E-Mail mit einer kurzen Vorstellung zu Ihrer Person und wie Sie sich in die Arbeit einbringen wollen an info@brebit.org

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


zurück zur Übersicht

Theme picker

«Mai 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
27282930
30.04.2020
123
45
05.05.2020
6
06.05.2020 - 07.05.2020

Geflüchtete Kinder und Familien: Kitapraxis vorurteilsbewusst und inklusiv

Geflüchtete Familien haben schwierige Bedingungen, wenn sie in Deutschland ankommen: Nach oft belastenden Erfahrungen in ihrem Herkunftsland und/oder auf der Flucht, in der Regel mit wenig Wissen über ihr neues Lebensumfeld und nur geringen Deutschkenntnissen leben sie meist unter belastenden Umständen und in Ungewissheit über ihre Zukunft. In dieser Lebenssituation ist für die Kinder und deren Eltern eine wertschätzende Aufnahme in Kitas umso wichtiger.

Lesen Sie mehr...
7
06.05.2020 - 07.05.2020

Geflüchtete Kinder und Familien: Kitapraxis vorurteilsbewusst und inklusiv

Geflüchtete Familien haben schwierige Bedingungen, wenn sie in Deutschland ankommen: Nach oft belastenden Erfahrungen in ihrem Herkunftsland und/oder auf der Flucht, in der Regel mit wenig Wissen über ihr neues Lebensumfeld und nur geringen Deutschkenntnissen leben sie meist unter belastenden Umständen und in Ungewissheit über ihre Zukunft. In dieser Lebenssituation ist für die Kinder und deren Eltern eine wertschätzende Aufnahme in Kitas umso wichtiger.

Lesen Sie mehr...
8910
11121314
14.05.2020
1516
16.05.2020

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fernunterricht Russisch

Kollegiale Fachberatung zu Methoden/Material für muttersprachlichen Fernunterricht Russisch

Lesen Sie mehr...
17
18
18.05.2020

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fernunterricht Polnisch

Kollegiale Fachberatung zu Methoden/Material für muttersprachlichen Fernunterricht Polnisch

Lesen Sie mehr...
19
19.05.2020

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fernunterricht Arabisch

Kollegiale Fachberatung zu Methoden/Material für muttersprachlichen Fernunterricht Arabisch

Lesen Sie mehr...
2021222324
25262728
28.05.2020 14:00 - 17:00

Webinar Diskriminierungskritische Schulentwicklung

Wir möchten Sie zu unserer Abschlussveranstaltung mit Saraya Gomis (Lehrerin und langjährige Akteurin in der schulischen Antidiskriminierungsarbeit, Vorstand EACH ONE TEACH ONE (EOTO e.V.) und Andreas Foitzik (adis e.V. Tübingen, Autor Diskriminierungskritische Schule/ BELTZ Verlag) einladen.

Lesen Sie mehr...
293031
1234567