Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg (RAA Brandenburg) suchen zum schnellst möglichen Zeitpunkt

eine Projektleiterin/einen Projektleiter (40 Wochenstunden) und
eine Bildungsreferentin/einen Bildungsreferenten (32 Wochenstunden)

in der Geschäftsstelle der RAA in Potsdam.

Aufgabenbeschreibung

Im Rahmen eines durch das Bundesprogramm Demokratie Leben! und das Land Brandenburg geförderten Projekts „Fachstelle Islam in Brandenburg“ sollen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, Kommunen und gesellschaftliche Akteure durch Beratung und Fortbildung fachkundig in Bezug auf Fragestellungen islamischer Kulturen und Traditionen, islamisch geprägter Gesellschaften, sowie zu den Themen antimuslimischer Ressentiments und islamistischer Radikalisierung unterstützt werden. Eine weitere Aufgabe ist die Förderung der Kooperation muslimischer mit anderen Einrichtungen in Brandenburg.

Wir erwarten:

1. Projektleitung und Bildungsreferent/in (40h)

  • (Fach-)Hochschulabschluss Sozial-oder Kulturwissenschaften, Pädagogik, Orientwissenschaften oder Religionswissenschaften (Schwerpunkt: Islam)
  • Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung und/oder Jugendbildung und/oder Erfahrungen in der Arbeit mit muslimischen Jugendlichen
  • sehr gute Kenntnisse bezüglich der Vielfalt des Islam
  • nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement
  • hohe Flexibilität und Mobilität (Arbeitszeitgestaltung)
  • Identifizierung mit den Zielsetzungen der RAA Brandenburg und den Zielsetzungen des Bundesprogramms Demokratie Leben!
  • hohe kommunikative Kompetenzen und Kooperationsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse

2. Bildungsreferent/in  (32h)

  • (Fach-) Hochschulabschluss Sozial-oder Kulturwissenschaften, Pädagogik, Orientwissenschaften oder Religionswissenschaften (Schwerpunkt: Islam)
  • Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung und/oder Jugendbildung und/oder Erfahrungen in der Arbeit mit muslimischen Jugendlichen erwünscht
  • hohe Flexibilität und Mobilität (Arbeitszeitgestaltung)
  • Identifizierung mit den Zielsetzungen der RAA Brandenburg und den Zielsetzungen des Bundesprogramms Demokratie Leben!
  • hohe kommunikative Kompetenzen und Kooperationsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse

Mindestens für eine von beiden Stellen sind gute Arabischkenntnisse unverzichtbar.

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe
  • selbständige Arbeits- und Gestaltungsmöglichkeiten ergänzt durch die Kooperation im Team des landesweit agierenden Trägers „Demokratie und Integration Brandenburg e.V.“
  • Gehalt in Anlehnung an TV-L (Ost), bei Voraussetzung der entsprechenden Qualifikation bis Entgeltgruppe 11.

Interessierte mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Die Stellen sind als Projektstellen jährlich befristet. Fördermittel sind zunächst bis Ende 2019 in Aussicht gestellt. Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich Anfang Juli 2017 stattfinden.
Weitere Informationen erhalten Sie von Alfred Roos, Tel. 0331/74780-12

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen erbitten wir über Email in einem Dokument (< 4 MB) bis 21.06.2017 unter dem Betreff: „Bewerbung Fachstelle“ an:
RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
a.roos@raa-brandenburg.de

 

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg (RAA Brandenburg) suchen zum 15.08.2017

eine Regionalreferentin/einen Regionalreferenten

(Teilzeitstelle mit 32 Wochenstunden) für ihre Niederlassung in Potsdam. Die Stelle ist als Vertretungsstelle zunächst befristet bis 31.08.2018.

Aufgabenbeschreibung

Die Niederlassungen der RAA Brandenburg haben eine Dienstleistungsfunktion für regionale Akteure aus dem zivilgesellschaftlichen sowie staatlichen Bereich. Sie sind in den Arbeitsbereichen Fortbildung, Beratung, Netzwerk‐ und Projektbegleitung tätig. Die Niederlassungen realisieren die Arbeit der RAA in den Landkreisen und kreisfreien Städten im ganzen Land Brandenburg. Die/der Regionalreferent/in ist dabei verantwortlich für die Themenfelder Interkulturelle Öffnung, Interkulturelles Lernen und die Unterstützung von Integrationsakteuren in der Region.

Zu seinen/ihren Aufgaben gehören die Entwicklung und Umsetzung von Fortbildungsveranstaltungen, die Begleitung von regionalen Netzwerken und die Initiierung von eigenen pädagogischen und Beratungsangeboten. Sie/er arbeitet regional eng zusammen mit den weiteren Mitarbeiter/innen der RAA und des Mobilen Beratungsteam im gemeinsamen Büro.

Wir erwarten:

  • (Fach‐)Hochschulabschluss, vorzugsweise in einem pädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Fach, alternativ auch eine vergleichbare berufliche Erfahrung in der Erwachsenenbildung oder Integrationsarbeit
  • Übereinstimmung mit den Zielen und Interesse an der Arbeit der RAA Brandenburg
  • Konflikt‐ und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu eigenständigem, engagiertem und reflektiertem Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick auch bei politisch kontroversen Themen im Umgang mit Behörden, Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen, aber auch mit Akteuren der Zivilgesellschaft
  • Bereitschaft zur Durchführung von Veranstaltungen und Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb üblicher Arbeitszeiten.

Wir wünschen uns:

  • ausgeprägte Methodenkompetenz in den Arbeitsbereichen Bildung sowie Beratung und/oder Organisationsentwicklung
  • Erfahrungen in der Arbeit im ländlichen Raum, vorzugsweise im Land Brandenburg
  • gute Fachkenntnisse und/oder Arbeitserfahrungen in einigen der für die RAA Brandenburg relevanten Themenfeldern: Integration und Migration, Interkulturalität, Auseinandersetzung mit Rassismus und Vorurteilen
  • Führerschein und regelmäßig verfügbares Fahrzeug

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe in dem gesellschaftlich wichtigen und dynamischen Feld „Zuwanderung, Flüchtlinge und Integration“
  • selbstständige Arbeits‐ und Gestaltungsmöglichkeiten ergänzt durch die Kooperation in den Teams des landesweit agierenden Trägers „Demokratie und Integration Brandenburg e.V.“
  • hohe Zeitsouveränität
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Entgelt in Anlehnung an TV‐L (Ost), bei Voraussetzung der entsprechenden Qualifikation bis Entgeltgruppe 11
  • Interessierte Bewerber/innen mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Die Stelle wird durch die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg (MASGF) gefördert.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Anfang Juli statt.

Informationen zur RAA Brandenburg unter www.raa‐brandenburg.de und Tel. 0331/74780‐12.


Aussagefähige Bewerbungsunterlagen erbitten wir über E-Mail in einem Dokument (< 3 MB) bis 30.06.2017 unter dem Betreff: „Bewerbung RAA Potsdam“ an
RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
a.roos@raa‐brandenburg.de

 

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg (RAA Brandenburg) suchen zum 1. September 2017

eine Koordinatorin/einen Koordinatoren für die Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage (BREBIT)(26 Wochenstunden). Die Stelle kann im Rahmen weiterer Koordinationsaufgaben auf 28 Wochenstunden erhöht werden.

Dienstsitz ist die Geschäftsstelle in Potsdam.

Die BREBIT sind jährlich stattfindende Aktionstage zu entwicklungspolitischen Themen. Während dieser Bildungs- und Informationswochen, finden im ganzen Land Brandenburg mehr als 100 Veranstaltungen in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen statt. Die BREBIT sind ein gemeinsames Projekt verschiedener entwicklungspolitischer Vereinigungen.

AufgabenbeschreibungEs erwartet Sie ein breites Aufgabenspektrum, das viele Gestaltungsmöglichkeiten enthält:

  • Koordinierung der Aktivitäten von fünf Partnerorganisationen in der Koordinationsgruppe
  • Organisation von Beratungen des BREBIT-Teams (Einladungen, Vorbereitung relevanter Unterlagen, Protokollführung)
  • Unterstützung der Kooperation der BREBIT-Akteurinnen und Akteure (Bildungsreferent/innen, Lehrkräften, Mitarbeiter/innen von schulischen und außerschulischen Einrichtungen sowie entwicklungspolitisch tätigen NRO und Einzelengagierte)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zentrale Terminkoordination und Aktenführung
  • Prüfung der Abrechnungen der freiberuflichen Referentinnen und Referenten
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Seminaren
  • Mitarbeit bei der Evaluation, Erstellung des Verwendungsnachweises und von Berichten

Wir erwarten:(Fach-) Hochschulabschluss,  alternativ auch eine vergleichbare berufliche Erfahrung in der Bildungs- oder Projektarbeit

  • Gute Kenntnisse im Bereich Projektmanagement, interner und externer Kommunikation
  • Übereinstimmung mit den Zielen und Interesse an der Arbeit der RAA Brandenburg
  • Konflikt- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu eigenständigem, engagiertem und reflektiertem Arbeiten
  • Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen und  mit einer Datenbank
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Verhandlungssicherheit in der deutschen Sprache

Wir wünschen uns:Erfahrungen in der Arbeit im ländlichen Raum, vorzugsweise im Land Brandenburg  

  • Erfahrungen im Bereich entwicklungspolitischer Bildung/Globales Lernen
  • Führerschein und regelmäßig verfügbares Fahrzeug

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team der BREBIT-Koordinationsgruppe und in der RAA Brandenburg
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Entgelt in Anlehnung an TV-L (Ost), bei Voraussetzung der entsprechenden Qualifikation bis Entgeltgruppe 9

Interessierte mit Zuwanderungsgeschichte werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 8. Juni 2017 statt.  

Die Stelle wird durch Projektmittel in Haushaltsjahren gefördert. Deshalb ist die Stelle zunächst befristet bis 31.12.2017. Eine Weiterbeschäftigung wird in Aussicht gestellt.  

Informationen zur RAA Brandenburg unter www.raa-brandenburg.de und www.brebit.org,
Tel. 0331/74780-12

Aussagefähige Bewerbungen erbitten wir über Email in einem Dokument (< 5 MB) bis 23.05.2017 unter dem Betreff: „Bewerbung BREBIT-Koordination“ an
RAA Brandenburg
Alfred Roos
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
a.roos@raa-brandenburg.de

Stellenausschreibung als PDF