09.11.2021 15:00 - 18:00

Ort:Słubice

Halbzeitkonferenz des Projektes „Nachbarsprache in der Doppelstadt“

Programm:
15.00 Uhr    Begrüßung und Grußworte
15.15 Uhr    Vorstellung des bisherigen Projektverlaufs und Ausblick:
                       Marta Łuczak-Koordinatorin des Projektes in Słubice,
                       Marzena Łącka-Leiterin des Projektes in Frankfurt (Oder)
15.30 Uhr    Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung
                       Dr. Tomasz Rajewicz - Sprachenzentrum, Europa Universität Viadrina
15.45 Uhr    Nachbarsprache ohne Grenzen - Tandemunterricht“.
                       Dr. phil. Dorota Orsson – Universität Greifswald
16.30 Uhr    Projektkarussell
17.15 Uhr    Imbiss und Austausch
18.00 Uhr    Ende der Konferenz

Die Konferenz findet in deutscher und polnischer Sprache statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Bei Überbuchung der Veranstaltung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Zielgruppe: Projektpartner:innen, Schulleitungen und Lehrkräfte aus Frankfurt (Oder) und Słubice
Veranstalter:in: RAA Brandenburg
Moderation: Darius Müller, Leiter Schloss Trebnitz, Bildungs- und Begegnungszentrums e.V. und Partnerschaftsbeauftragter des Landes Brandenburg für Wielkopolskie/Großpolen
Ort: Collegium Polonicum, Kościuszki 1, 69-100 Słubice, Polen

Die Konferenz findet unter Einhaltung der 3G Regel statt. Anmeldeschluss ist der 27. Oktober 2021.

Sie erklären sich bei der Anmeldung gegenüber der RAA Brandenburg freiwillig einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten für die organisatorischen Zwecke im Rahmen des Projektes „Nachbarsprache in der Doppelstadt“ verwendet werden dürfen.
Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen gemacht werden. Die Bildaufnahmen und Veröffentlichung von Personenbildnissen erfolgt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des   Kooperationsprogramms Interreg VA BB - PL 2014-2020. Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären SIe sich mit der Veröffentlichung Ihres Bildes einverstanden. Die Aufnahmen werden auf den Internetseiten und in den lokalen Medien veröffentlicht.

Einladung als PDF

 

          Logo MDFE


Anmelden

zurück zur Übersicht

Anmeldeformular

 
x