05.03.2020 13:00 - 17:00

Ort:REG- Regionalentwicklungsgesellschaft Neuruppin, Trenckmannstraße 35, 16816 Neuruppin

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Schule und Familie in der Migrationsgesellschaft

Wie eine gelungene Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Schule und Familie in der Migrationsgesellschaft gestaltet werden kann, ist im schulischen Alltag in Brandenburg ein aktuelles Thema. Schulen stehen vor der Herausforderung, eine Lernumgebung zu schaffen, in der sich alle Schüler*innen in ihrer Unterschiedlichkeit anerkannt fühlen. Dazu gehört auch die Wertschätzung und Anerkennung unterschiedlicher familiärer Lebenswelten.

Wie kann dies gut in Schule umgesetzt werden? Die Auseinandersetzung mit eigenen Normvorstellungen und Vorurteilen spielt dabei eine wichtige Rolle.  

Die Konferenz bietet hierfür Impulse und Handlungsstrategien. Nach einem fachlichen Input besteht die Möglichkeit, in Workshops Methoden und Ideen für eine gelungene Kooperation mit allen Familien kennenzulernen und in den Austausch zu treten.

Die Regionalkonferenz findet im Rahmen des Projekts „Brandenburger Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft- BraBiM 2“ statt und richtet sich an Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und Schulleitungen aus allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen der Schulamtsregion Neuruppin. 

Zielgruppe: Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und Schulleitungen aus allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen

Kosten: -

Veranstalter*innen: Das BraBiM-Projektteam der RAA Brandenburg

Anmeldung möglich ab: sofort                      

Anmeldeschluss: 26. 02. 2020         

Maximale Anzahl der Teilnehmer*innen: 50

                            


zurück zur Übersicht

Dokumente zum download

Theme picker