Kostantin (Kostja) Mahmo, Jahrgang 1972 ist Grundschullehrer.

Von 1993 bis 2011 hat er in Syrien als Grundschullehrer gearbeitet und ist seit Oktober 2013 in Deutschland.

Ab 2014 hat er sich ehrenamtlich in Notunterkünften in Potsdam und Berlin engagiert. Seine Aufgaben dort waren: Familien in der Integrationsphase zu unterstützen, gemeinsame Freizeitaktivitäten zu organisieren und Muttersprache zu unterrichten. Er hat zudem als Sprachmittler für Geflüchtete mit psychischen Problemen und in Ämtern und Behörden übersetzt. Kostantin (KostjaI Mahmo) war zudem als Sozialarbeiter und pädagogischer Betreuer in Brandenburg tätig.

Kostantin (Kostja) Mahmo hat eine Weiterbildung als Integrations- und Migrationsberater beim EIZ Akademie Berlin absolviert.

Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Unterstützung von Zugewanderten zur Selbsthilfe
  • Partizipative Entwicklung von Lösungen mit allen Beteiligten
  • Vernetzung und Vermittlung von Hilfsangebote für zugewanderte Kinder und Jugendlichen

Für die RAA Brandenburg ist Kostantin Mahmo als pädagogischer für das Projekt EmPa3 – Empowerment und Partizipation in Fürstenwalde/Spree tätig.