17.06.2014 14:00 - 17:00

Ort:Guben

Mehrsprachigkeit in der Familie und in der Kita

In der halbtägigen Fortbildung beschäftigen sich die Teilnehmenden mit eigenen Bezügen zum Thema Migration. Sie bedenken, welche Vor- als auch Nachteile Migrationserfahrungen und Mehrsprachigkeit mit sich bringen. Die Teilnehmenden spüren eigenen Schwierigkeiten im Umgang mit ihnen fremden Sprachen nach. Aus den Überlegungen dieser Einheiten werden Konsequenzen für die eigene Arbeitspraxis gezogen. Das Ziel ist eine größere Nachvollziehbarkeit der Situation von Familien mit Migrationshintergrund. Mögliche Schwierigkeiten und Probleme werden damit angegangen und abgebaut

Zielgruppe: Erzieherinnen und Erzieher von Kitas und Horten aus dem Landkreis Spree-Neiße

Kosten: Keine

Veranstalter: Naemi-Wilke-Stift Guben, Konsulationskita im Bereich Sprache

Referent/innen: Axel Bremermann, RAA Cottbus; Monika Wagschal, Integrations- und Behindertenbeauftragte des Landkreises Spree-Neiße 

Bei Interesse der Teilnehmenden wird am 18.11.2014 eine Fortsetzung stattfinden.    


zurück zur Übersicht

Theme picker

«Mai 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567