16.05.2018 14:30 - 18:00

Ort:Fontane Oberschule (kleine Aula in der obersten Etage), Artur-Becker-Str. 11, 16816 Neuruppin

Handlungsspielräume im Umgang mit heterogenen Klassen erweitern

Eine Fortbildung für Lehrkräfte und Schulsozialarbeit im Land Brandenburg

Die Lebenswelten und biografischen Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern werden zunehmend vielfältiger. Die Fortbildung regt dazu an, die eigene Reflexions- und Handlungskompetenz angesichts der Heterogenität in den Klassen zu stärken. Sie richtet sich an Lehrkräfte und Schulsozialarbeit von Brandenburger Schulen.
Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, in Fallbesprechungen konkrete Situationen aus dem schulischen Alltag durch verschiedene Brillen zu betrachten. Im moderierten Kollegialen Austausch werden drängende Fragen der Teilnehmer*innen besprochen sowie Reflexions- und Handlungsansätze für die eigene Arbeit entwickelt.

 

Datum/ Uhrzeit: Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:30 – 18:00 Uhr
Ort: Fontane Oberschule (kleine Aula in der obersten Etage), Artur-Becker-Str. 11, 16816 Neuruppin

Veranstalter/in: RAA Brandenburg

Referentin: Elisa Schmidt

Teilnahme: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich verbindlich bis Dienstag, den 8.5.2018 über den Button "Anmeldung" unten oder über das FortbildungsNetz des Landes Brandenburg mit der TIS-Nr. 17R300901 an.

Die Fortbildung ist als Fortbildung für Lehrkräfte durch das MBJS anerkannt.

Für weitere Informationen schauen Sie in den Flyer oder kontaktieren Sie Carla Vollert, Bildungsreferentin der RAA. Telefon: 0331 – 747 80 28 / E-Mail: c.vollert@raa-brandenburg.de


zurück zur Übersicht

Theme picker

«Mai 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
27282930
30.04.2020
123
45
05.05.2020
6
06.05.2020 - 07.05.2020

Geflüchtete Kinder und Familien: Kitapraxis vorurteilsbewusst und inklusiv

Geflüchtete Familien haben schwierige Bedingungen, wenn sie in Deutschland ankommen: Nach oft belastenden Erfahrungen in ihrem Herkunftsland und/oder auf der Flucht, in der Regel mit wenig Wissen über ihr neues Lebensumfeld und nur geringen Deutschkenntnissen leben sie meist unter belastenden Umständen und in Ungewissheit über ihre Zukunft. In dieser Lebenssituation ist für die Kinder und deren Eltern eine wertschätzende Aufnahme in Kitas umso wichtiger.

Lesen Sie mehr...
7
06.05.2020 - 07.05.2020

Geflüchtete Kinder und Familien: Kitapraxis vorurteilsbewusst und inklusiv

Geflüchtete Familien haben schwierige Bedingungen, wenn sie in Deutschland ankommen: Nach oft belastenden Erfahrungen in ihrem Herkunftsland und/oder auf der Flucht, in der Regel mit wenig Wissen über ihr neues Lebensumfeld und nur geringen Deutschkenntnissen leben sie meist unter belastenden Umständen und in Ungewissheit über ihre Zukunft. In dieser Lebenssituation ist für die Kinder und deren Eltern eine wertschätzende Aufnahme in Kitas umso wichtiger.

Lesen Sie mehr...
8910
11121314
14.05.2020
1516
16.05.2020

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fernunterricht Russisch

Kollegiale Fachberatung zu Methoden/Material für muttersprachlichen Fernunterricht Russisch

Lesen Sie mehr...
17
18
18.05.2020

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fernunterricht Polnisch

Kollegiale Fachberatung zu Methoden/Material für muttersprachlichen Fernunterricht Polnisch

Lesen Sie mehr...
19
19.05.2020

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Fernunterricht Arabisch

Kollegiale Fachberatung zu Methoden/Material für muttersprachlichen Fernunterricht Arabisch

Lesen Sie mehr...
2021222324
25262728
28.05.2020 14:00 - 17:00

Webinar Diskriminierungskritische Schulentwicklung

Wir möchten Sie zu unserer Abschlussveranstaltung mit Saraya Gomis (Lehrerin und langjährige Akteurin in der schulischen Antidiskriminierungsarbeit, Vorstand EACH ONE TEACH ONE (EOTO e.V.) und Andreas Foitzik (adis e.V. Tübingen, Autor Diskriminierungskritische Schule/ BELTZ Verlag) einladen.

Lesen Sie mehr...
293031
1234567