25.09.2018

Ort:Königs Wusterhausen

„Diskriminierung - allgegenwärtiger als mensch denkt?!“

Die Veranstaltung ist ein zweiteiliges Seminar in Kooperation mit der Volkshochschule Dahme-Spreewald im Rahmen der Interkulturellen Woche 2018. Der erste dreistündige Teil wird für den Norden von LDS am 25.09. in Königs Wusterhausen und für den Süden des Landkreises in Luckau, der zweite, ganztägige Teil für an einer Vertiefung Interessierte am 06.10. in Königs Wusterhausen stattfinden.

Im Seminar geht es um die Auseinandersetzung mit vielschichtigen und zum Teil „subtilen“, unbewussten Formen von Diskriminierung, deren Grundlagen, Mechanismen und Wirkungen: Was hat Diskriminierung mit Voreingenommenheiten und Vorurteilen, Stereotypen und historisch gewachsenen Denkmustern über bestimmte Menschengruppen zu tun? Wo fängt Diskriminierung an? Was haben wir selbst damit zu tun und was kann getan werden, um Diskriminierung vorzubeugen, zu begegnen und davon Betroffene zu unterstützen?

Im ersten, dreistündigen Teil des Seminars werden wir uns - interaktiv und ausgehend von persönlichen Zugängen zur Diskriminierungs-Thematik - mit einem differenzierten Diskriminierungs-Verständnis auseinandersetzen.

Darauf aufbauend und entsprechend der Interessen und Anliegen der Teilnehmenden soll es im ganztägigen zweiten Teil um folgende Themen gehen:

  • Beschäftigung mit Diskriminierung einzelner davon betroffener Menschengruppen
  • Diskriminierung in der Sprache - nicht-diskriminierender Sprachgebrauch
  • Rechtlicher Diskriminierungsschutz (zum Beispiel im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)) und dessen Grenzen
  • Eigene Erfahrungen mit Diskriminierung
  • Was tun in konkreten Diskriminierungs-Situationen (Fallbesprechungen)

Zu diesen Themen werden wir in abwechslungsreicher Form, mit Übungen, Vortrags-Impulsen, Austausch in Kleingruppen und im Plenumsgespräch arbeiten.

 

Zielgruppe:      Interessierte, vor allem aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

 

Veranstalterin:   Volkshochschule Dahme-Spreewald in Kooperation mit der RAA Brandenburg

 

Referent:         Rainer Spangenberg, RAA Brandenburg, Niederlassung Trebbin

 

Kosten:           1. Teil am 25.09. bzw. 26.09.: 3,00€; 2. Teil am 06.10.: 30,00€

 

Anmeldung:    Simone Klee, Telefon: 03375 – 262500, www.vhs-dahme-spreewald.de

 

Fragen:           Simone Klee, VHS LDS (s. o.) / Rainer Spangenberg, RAA Trebbin (s. u.)

 

Zur Thematik Diskriminierung und Diskriminierungsschutz bietet die RAA Trebbin interessierten Einrichtungen, Initiativen u. Ä. Team- und einrichtungsübergreifende Fortbildungen an.
Kontakt: Rainer Spangenberg, Tel.: 033731 31413,
Mobil: 01520 1405303, E-Mail: r.spangenberg@raa-brandenburg.de


zurück zur Übersicht

Theme picker

«November 2019»
MoDiMiDoFrSaSo
28
28.10.2019 12:00 - 16:00

Fortbildung – Soziales Lernen an der Grundschule Müncheberg

Am 28.10.2019 findet für das Kollegium der Grundschule Müncheberg eine Fortbildung zum Sozialen Lernen statt.
Neben einem Input zu Dimensionen des Sozialen Lernens wird es vor allem darum gehen, wie Soziales Lernen im Schulalltag wirksam werden kann. Dazu werden Konzepte und Methoden vorgestellt und erprobt.

Lesen Sie mehr...
293031123
4
04.11.2019 09:45 - 16:00

Landestreffen SOR-SMC

Unter dem Motto „Grenzen überwinden – Akteur*innen verbinden“ wollen wir euch in diesem Jahr möglichst vielfältige Bereiche der Grenzüberwindung vorstellen, ganz im Sinne des dreißigjährigen Jubiläums des Mauerfalls am 09. November.

Lesen Sie mehr...
5678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678