29.06.2015 - 10.07.2015

Ort:St. Johannes Haus Cottbus

deutsch-polnisches Miteinander in Guben unter Jugendlichen verbessern - Ausbildung in interkultureller Konfliktvermittlung -

Teil 1

Nun schon im zweiten Jahr wird durch die diesjährige Förderung des Landesjugendplans und des Landespräventionsrates das deutsch-polnische Miteinander unter deutschen und polnischen Jugendlichen in Guben durch interkulturelle Konfliktvermittlung (Mediation) nachhaltig verbessert. Die Willkommenskultur für polnische Jugendliche in Guben wird gestärkt, die Akzeptanz von Deutschen gegenüber Polen aber auch umgekehrt verbessert. Hierzu dient auch der Einbezug beider Sprachen in den Ausbildungsablauf durch zweisprachige Arbeitsunterlagen. Weiterhin kommen Jugendliche zweier unterschiedlicher Schulformen und Bildungserfahrungen zusammen. In beiden Fällen geht es um den Abbau von Vorurteilen.

Konkret lernen die Jugendlichen durch Übungen, welche eigenen kulturellen Prägungen sie haben, wie sie ungeahnte Gemeinsamkeiten erkennen können und wie andererseits Unterschiede nicht zum Problem werden müssen. Sie lernen, warum es Vorurteile und Diskriminierung gibt und wie sie diese angehen können. Sie erfahren, was Konflikte im Allgemeinen und interkulturelle Konflikte im Konkreten sind, welche Konfliktarten es gibt und welche theoretischen als auch praktischen Möglichkeiten bestehen, um Konflikte zu lösen. Schließlich setzen sie dieses Wissen in der Technik des aus fünf Phasen bestehenden Mediationsgesprächs um, das in der Ausbildung intensiv erlernt wird und interkulturelle Fragen mit in den Blick nimmt.

Die Ausbildung wird vom 14. bis 16.09.2015 fortgesetzt.

Zielgruppe: Jugendliche aus Guben und Gubin, die auf die Europa Schule und das Pestalozzi-Gymnasium in Guben gehen.

Veranstalterinnen:

  • RAA Brandenburg, Niederlassung Cottbus
  • Europaschule Guben
  • Pestalozzi-Gymnasium Guben

Referent: Axel Bremermann, RAA Brandenburg, Niederlassung Cottbus


zurück zur Übersicht

Theme picker

«Juni 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
25262728
28.05.2020 14:00 - 17:00

Webinar Diskriminierungskritische Schulentwicklung

Wir möchten Sie zu unserer Abschlussveranstaltung mit Saraya Gomis (Lehrerin und langjährige Akteurin in der schulischen Antidiskriminierungsarbeit, Vorstand EACH ONE TEACH ONE (EOTO e.V.) und Andreas Foitzik (adis e.V. Tübingen, Autor Diskriminierungskritische Schule/ BELTZ Verlag) einladen.

Lesen Sie mehr...
293031
1234
04.06.2020 10:00 - 12:00

Online-Veranstaltung Globales Lernen digital

Ausgehend von der gegenwärtigen Situation in der Corona-Pandemie, die Präsenzveranstaltungen in Schulen nicht erlaubt, beschäftigt sich das EPIZ Berlin in Kooperation mit dem CHAT der WELTEN mit digitalen Formaten des Globalen Lernens.

Lesen Sie mehr...
567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345