Dienstag, 17. April 2018

Herzlich Willkommen in unserem Netzwerk

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Das Lise-Meitner Gymnasium in Falkensee darf sich nun offiziell “Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage” nennen. Herzlich Willkommen in unserem Netzwerk von insgesamt 72 Schulen in Brandenburg und sogar 2640 Schulen bundesweit!

Die offizielle Übergabe der Auszeichnung fand am 08.03.2018 in Anwesenheit von der Stadt-Dezernentin Luise Herbst statt. Die Landeskoordinatorin für “Schulen ohne Rassismus - Schulen mit Courage” verlieh zusammen mit Ronald Rauhe, der dem Lise-Meitner Gymnasium als Projektpate zur Seite stehen wird, die Auszeichnung. Die Schülerinnen und Schüler einiger Klassen sowie der Projektgruppe “Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage” waren ebenfalls anwesend.

Die engagierten Schülerinnen und Schüler haben über die letzten Monate eifrig Unterschriften gesammelt, lokale Projekte unterstützt und eigene Projekte und Mitmach-Aktionen an ihrer Schule angestoßen und durchgeführt. Am Ende hat es sich gelohnt: 82 % haben die Selbstverpflichtung für ein couragiertes Miteinander unterschrieben.

Darüber freuen wir uns natürlich sehr! Wir werden euch weiterhin beratend und unterstützend zur Seite stehen, damit wir uns gemeinsam für ein sozialeres Klima in den Schulen und unserer Gesellschaft einsetzen. Denn: Diskriminierung ist weder in Schulen, noch in unserer Gesellschaft erwünscht!

Artikel: Tim Peters, SOR-SMC


zurück zur Übersicht

x
«Dezember 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930

Freiwillig, selbstbestimmt, bewusst, couragiert: 20 Jahre „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Landtag

Bild der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landestreffens Schule ohne Rassismus Schule mit Courage im Landtag

©Stefan Gloede/Landtag Brandenburg

Diese jungen Menschen sind eigentlich schon alte Hasen: Eine Prenzlauer Grundschule und zwei Gymnasien aus Treuenbrietzen und Oranienburg gehörten 2001/2002 zu den ersten Schulen ohne Rassismus in Brandenburg – und auch am 19.11.2018 zu den Teilnehmer*innen beim 20. Jubiläum des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Landtag. Von den heute 80 Schulen im Brandenburger Netzwerk waren 110 Jugendliche und 40 Lehrkräfte aus 40 Schulen angereist, um sich über Strategien gegen Antisemitismus in Klassenräumen, Hassreden im Netz und Möglichkeiten, Gutes zu tun und darüber zu schreiben, auszutauschen.

Lesen Sie mehr...
12
3456

Regionalkonferenz der Schulamtsregion Frankfurt (Oder)

Am 27.11.2018 trafen sich rund 50 Akteure aus Schulen, Horten, Kitas, Verwaltung und Bildungsträgern zur Regionalkonferenz der Schulamtsregion Frankfurt (Oder) in der Schule mit dem sonderpäd. Förderschwerpunkt „Lernen“, Erich Kästner in Fürstenwalde/ Spree. Thema der Konferenz waren die Sprach- und Familienbildungsprogramme „Griffbereit“, „Rucksack KiTa“ und „Rucksack Schule“, die sich an Eltern von Kindern im Alter von 1. – 6. Jahren. Die Rucksack-Programme zielen zudem auf die interkulturelle Öffnung der Bildungsinstitutionen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts „Brandenburger Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft- BraBiM 2“ statt. Gastgeber*innen waren die RAA Brandenburg mit ihrer pädagogischen Werkstatt des Ein Quadratkilometer Bildung in Fürstenwalde. 

Lesen Sie mehr...
789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456