Dominik Ringler (geb. 1974), Diplom-Sozialarbeiter/-pädagoge und Diplom-Sozialwissenschaftler, ist seit Herbst 2014 für die RAA Brandenburg für das Vorhaben „Ein Quadratkilometer Bildung Fürstenwalde“ zuständig, das die RAA Brandenburg in Kooperation mit seinem vorherigen Arbeitgeber Jugendhilfe und Sozialarbeit e.V. (JuSeV) durchführen.

Seit 1998 ist er als Projektleiter, Referent, Trainer und Begleiter überwiegend im Bereich der Jugendhilfe für verschiedene Träger und Einrichtungen in Berlin und Brandenburg sowie international tätig.

Dominik Ringler verfügt über mehrere Zusatzqualifizierungen im Bereich der Begleitung und Moderation von Großgruppen sowie im Sozialmanagement.

Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Jugendhilfe: Jugendhilfe und Schule, Jugendarbeit, (internationale) Jugendbildung, Jugendhilfeplanung
  • Beteiligung: Kinder- und Jugendbeteiligung, Beteiligungsverfahren
  • Gemeinwesenarbeit: community management, Sozialraumorientierung
  • Interkulturalität: interkulturelles Lernen, interkulturelle Öffnung von Einrichtungen, internationale Zusammenarbeit
  • Erwachsenenbildung: Trainings und Fortbildungen für Fachkräfte aus den Bereichen Jugendhilfe und Schule
  • Projektmanagement: Programm- und Projektplanung, Umsetzung von EU-, Bundes- und Landesprogrammen

Für die RAA Brandenburg ist Dominik Ringler als  Projektleiter für das Vorhaben „Ein Quadratkilometer Fürstenwalde“ tätig.