Dina Ulrich, Dipl. Betriebswirtin, Master of European Studies, Mediatorin und Anti-Bias-Trainerin.

Seit August 2012 ist Dina Ulrich Leiterin des Projektes „EmPa II – Empowerment und Partizipationsförderung für Drittstaatenangehörige in den neuen Bundesländern – Kooperation auf Augenhöhe“.

Dina Ulrich war an folgenden abgeschlossenen Projekte der RAA Brandenburg beteiligt:

  • 01/2011 - 12/2012 – Projekt „Education against discrimination“ – Antidiskriminierung und Empowerment in Brandenburg, Niederschlesien und Andalusien“  
  • 09/2010 - 12/2012 – Projekt „Antidiskriminierungsstelle Frankfurt(Oder) – Aufsuchende Beratung der Betroffenen von Diskriminierung“  
  • 05/2009 - 10/2010 – Projekt „Heterogenität in der Jugendarbeit“  
  • 11/2006 – 12/2009 - Projekt „Empowerment und Erfahrung – Zukunftschancen der jüdischen Migrant/-innen in Frankfurt(Oder)“

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Arbeit bilden Antidiskriminierungsarbeit, Beratung und Begleitung von Integrationsprojekte und Fortbildungen im Bereich "Anti-Bias", "Interkulturelle Kommunikation" und „Konstruktiver Umgang mit Konflikten“.