25.11.2017

Ort:Potsdam

Projekt Muttersprachlicher Unterricht – Workshop „Differenzierung im Sprachunterricht“

Im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sind die RAA Brandenburg mit der Koordination von muttersprachlichem Unterricht im gesamten Bundesland betraut.

Das in der entsprechenden Eingliederungsverordnung (kurz EinglV) verankerte Förderangebot unterstützt die ganzheitliche Sprachentwicklung der Schüler/innen im Hinblick auf eine gelingende soziale und insbesondere schulische Integration. Denn die Förderung der Mutter- und somit Erstsprache in der Kindheit der Schüler/innen dient einerseits der fundamentalen Entwicklung sprachübergreifender Kenntnisse, die auch zum umfangreichen Erlernen der Zweit- und Bildungssprache Deutsch sowie weiterer Fremdsprachen unerlässlich sind. Andererseits wird die auch sprachabhängige Identitätskonstruktion der Schüler/innen in ihrem interkulturellen Lebenskontext unterstützt. Für mehr Informationen über das Projekt muttersprachlichen Unterricht klicken Sie hier.

In diesem Workshop soll der Umgang mit Heterogenität im muttersprachlichen Unterricht im Zentrum stehen – Es handelt sich um einen Einblick in die Theorie und vor allem die Praxis der „Individualisierung/Differenzierung“

Zielgruppe: Sprachlehrkräfte im Projekt Muttersprachlicher Unterricht

Kosten: kostenlos

Veranstalterin: RAA Brandenburg, Projekt Muttersprachlicher Unterricht

Bei Interesse von Projektexternen: Anfrage möglich bei der Projektleitung

Anmeldung: erforderlich bis zum 20.11.2017 bitte bei Lena Fleck, Projektleiterin.

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen Lena Fleck, Projektleiterin, gern zur Verfügung.

Tel.:+49 331/747 80 26

E-Mail: l.fleck@raa-brandenburg.de


zurück zur Übersicht

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x
«Februar 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
1213
13.02.2018 14:00 - 17:30

Interkulturelle Kompetenz im Umgang mit heterogenen Klassen in Herzberg

Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, in Fallbesprechungen konkrete Situationen aus dem schulischen Alltag durch verschiedene Brillen zu betrachten und gibt dabei auch einen Einblick in das Spannungsfeld Schule und Religion. Im moderierten Kollegialen Austausch werden drängende Fragen der Teilnehmer*innen besprochen sowie Reflexions- und Handlungsansätze für die eigene Arbeit entwickelt.

Lesen Sie mehr...
1415161718
19202122
22.02.2018 14:00 - 17:30

Interkulturelle Kompetenz im Umgang mit heterogenen Klassen in Oranienburg

Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, in Fallbesprechungen konkrete Situationen aus dem schulischen Alltag durch verschiedene Brillen zu betrachten und gibt dabei auch einen Einblick in das Spannungsfeld Schule und Religion. Im moderierten Kollegialen Austausch werden drängende Fragen der Teilnehmer*innen besprochen sowie Reflexions- und Handlungsansätze für die eigene Arbeit entwickelt.

Lesen Sie mehr...
23
23.02.2018

Inklusive Kita-Praxis

Die Veranstaltung ist eine eintägige Kita-Team-Fortbildung, die im Rahmen eines längerfristigen Begleitungs-Prozesses der Einrichtung zum Schwerpunkt „Inklusive Pädagogik“ des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ stattfindet.

Lesen Sie mehr...
2425
2627
27.02.2018

Akteurstreffen der BREBIT

Die brandenburger entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage kommen zusammen, um das diesjährige Thema  auf die Agenda zu bringen.

Lesen Sie mehr...
281234
567891011